Willkommen zur Online-Ausbildung

Amtsträger werden

Um als Amtsträger bzw. Staatssekretär, Deutscher Recht-Konsulent, Richter, Kanzler, Präsidialsenat, Notar, oder aktiv an der Herstellung der Handlungsfähigkeit Deutschlands und des Deutschen Reiches mitzuwirken, besteht bis auf Widerruf die Pflichtvorgabe des Grundlagenstudiums und des Fachstudiums. Ebenso hat jeder Amtsträger staatliche anerkannte Dokumente mit sich zu führen und uns die Vollmacht zu erteilen.

A) Sie wollen nur das Amt eines Bevollmächtigten im Bundesrath begleiten

B) Sie wollen vorerst nur das Amt eines Staatssekretärs erfüllen

C) Sie wollen Deutscher Recht-Konsulent mit erweiterten Möglichkeiten werden

Zu A) Als Bevollmächtigter im Bundesrath vertreten Sie die Meinung des Deutschen Reiches und auch die Meinung Ihres Bundesstaates. Sie wirken direkt in der Reichsleitung an Gesetzen, Vorschriften und Verordnungen mit. Sie erfüllen im Bundesrath mindestens die Aufgabe der Urkundsbeamten, Deutsche Recht-Konsulenten und Mediatoren. Sie werden Bevollmächtigter im Bundesrath in dem Sie den Antrag zum Bundesrath sowie den Volkseid ausgefüllt und unterzeichnet einreichen. Hinzu kommt der Lebenslauf und ein Bewerbungsschreiben. Sie nehmen an den einberufenen Tagungen aktiv teil und erteilen den Beschlüssen, Gesetzen, Verordnungen oder Maßnahmen Ihre Stimme. Reichsdokumente sind verpflichtend. Ebenso ist das Grundlagen- und Fachstudium vorher oder innerhalb der nachfolgenden drei Monate nach Antragszustimmung vom Bundesrath, Pflicht.

Zu B) Als Staatssekretär(in) bzw. Beamte(r) und Bedienstete(r) vertreten Sie vorrangig die Interessen Ihres angenommenen Amtes, aber auch die Meinung des Deutschen Reiches und Ihres Bundesstaates. Sie wirken direkt in der Reichsleitung an Gesetzen, Vorschriften und Verordnungen mit. Sie erfüllen Ihre Aufgabe autark und selbstverantwortlich. Wollen Sie auch als Bevollmächtigter im Bundesrath Ihre aktive Mitarbeit leisten, dann gehen Sie gemäß Erklärung „A“ vor. Reichsdokumente sind verpflichtend. Das Grundlagenstudium und das Fachstudium ist vor der Zustimmung und Ernennung, Pflicht.

Zu C) Als Deutscher Recht-Konsulent (kurz DRK), wenden Sie Gesetze an, deren Geltungs- bereiche einer tatsächlich geltenden Reichsverfassung entspringen. Sie beraten, handeln und helfen auf der Rechtsgrundlage des Deutschen Reichs, unter Beachtung von internationalen Gesetzen und den derzeit noch bestehenden Besatzungsvorschriften. Ihre Tätigkeit ist ein wichtiger Träger für die Herstellung der Handlungsfähigkeit unseres Volks- und Heimatstaates. Reichsdokumente sind verpflichtend. Das Grundlagenstudium und das Fachstudium ist für die Mitgliedschaft, Pflicht.

Mit dem Grundlagen- und Fachstudium wie unter https://uni-spik.de angeboten, schaffen Sie sich die derzeit vorgeschriebene Voraussetzung für eine Tätigkeit in sämtlichen Bereichen des Staates Deutsches Reich wie in A, B und C beschrieben.

Zur Ausgabe HB160207 durch Erhard Lorenz, Änderungsstand: 03.10.2018